Beschrieb der Tanzausbildung

Was kann Ballett bzw. eine Tanzausbildung Ihrem Kind langfristig bringen?

Das Ballett und der Modern Dance stärkt den gesamten Körper und erhöht die Flexibilität erheblich. Neben dem offensichtigen Training der Füsse und Beine hilft es, den Muskeltonus in Bauch, Armen, Rücken und Hüften ausgeglichen zu entwickeln. Da die richtige Körperausrichtung für einen erfolgreichen Tanz unerlässlich ist, werden die Tanzschüler eine  korrekte Körperhaltung einnehmen. Ballett und Tanz verbindet eine inspirierende Mischung aus Engagement, Disziplin und künstlerischem Ausdruck. Es verbessert das Gleichgewicht, baut Stress ab und verleiht den Bewegungen Anmut und Geschmeidigkeit. 

offene Klassen

Die offenen Tanzklassen (OPEN) in Klassischem Ballett / Modern Dance / Contemporary / Jazz, sind als Einstieg für Anfänger und / oder für Fortgeschrittene auch als Hobbyklassen geeignet.


Foto: Adrian Wipf

Die Grundausbildung EDU dauert 3 Jahre und bildet die Grundlage für den anschliessenden Diplomlehrgang ADV.

Die Tanzausbildung ist parallel zur Grund- und Oberstufe absolvierbar. 


Foto: Adriana Schellenbaum

Der Diplomlehrgang ADV dauert 2 Jahre schliesst an die EDU Grundausbildung an und wird im Rahmen der ssz_junior company geführt.

Die Tanzausbildung ist parallel zum Gymnasium oder Lehre absolvierbar.

Foto: Federico Naef

Pre-Professional / choreo-project ist in professionellem Training und in einzelne Projekte gegliedert.

Tänzer/innen zwischen 16 - 25 Jahren, die eine Tanzausbildung absolviert haben, können sich dafür bewerben.

Foto: André Wirsig

AUFBAU DER VORPROFESSIONELLEN TANZAUSBILDUNG

 

STUFE                                                       ALTER       SSZ_Level          GRAD

 

Vorbereitung - PREPARATORY

Pre Ballett                                                  5 – 6          Prep.

Beginning-Ballett / Modern 1                 7 – 8          Prep.                       Grad 1

Beginning-Ballett / Modern 2                 8 – 9          Prep.                       Grad 2

Beginning-Ballett / Modern 3                 9 – 10        Prep. für EDU        Grad 3 

 

Grundausbildung mit Zertifikat – EDUCATION               

Elementary_1         180 Std./J              11 – 12      EDU_1                        Grad 4

Elementary_2         180 Std./J              12 – 13      EDU_2                        Grad 5

Elementary_3         240 Std./J              13 – 14      EDU_3                        Grad 6

 

Diplomausbildung – ADVANCED

Intermediate_1         360 Std./J            14 – 15      ADV_1                        Grad 7

Intermediate_2         360 Std./J            15 – 16      ADV_2                        Grad 8

 

Nach SSZ Diplom – PRE PROFESSIONAL

Intermediate_3                       ab 16 – 17      Pre_Prof_1                 Vocational Graded

Intermediate_4                       ab 17 – 18      Pre_Prof_2                 Vocational Graded



Um auf die erforderlichen Trainingsstunden zu gelangen, kann der Diplomlehrgang ADV
von 2 auf 3 Jahre ausgedehnt werden, wenn unter der Woche das Training aufgrund der parallel laufenden Schulausbildung nicht vollumfänglich absolviert werden kann.

AUSSAGE DES TANZDIPLOMS

  • Die Abgängerinnen der SSZ haben die Fähigkeiten, um den zeitgenössischen Tanz auf professioneller Ebene an einer Hochschule (mit Matura/IB o.ä. Abschluss) zu studieren, um eine künstlerische, pädagogische Laufbahn einzuschlagen. 


  • Sie haben eine vorprofessionelle Tanzausbildung absolviert, die den aktuellen Anforderungen entspricht. 


  • Sie verstehen bzw. beherrschen die künstlerischen und technischen Grundprinzipien im klassischen und modernen Tanz. 


  • Sie verfügen über technische, künstlerische, kreative, choreografische und analytische Fähigkeiten in den Prozessen der Tanzgestaltung und in der Performance.


  • Sie können über konstruktive Feedbacks reflektieren und diese in die eigene Praxis umsetzen, da sie gelernt haben, ihre Arbeit und die der anderen kritisch zu betrachten. 


  • Sie haben sich als eigenständige und engagierte Lernende entwickelt und sind offen mit verschiedenen Ansätzen zu experimentieren.


  • Sie haben tanzmedizinisches Wissen und können ihren Körper korrekt trainieren. 

SYLLABUS BALLETT

Eine gute Ausbildung im klassischen Ballett ist auch für Zeitgenössische Tänzer sehr wichtig. 

Die SSZ arbeitet mit verschiedenen Systemen (RAD, Vaganova) damit die Schüler besser vorbereitet sind, wenn sie im Laufe ihrer Tanzkarriere auf verschiedene Stile treffen.  

 

Mit der jährlichen Prüfung lernen die Schüler, ihre Leistungen zu bewerten und an der Erreichung ihrer Ziele zu arbeiten. 

SYLLABUS   MODERN DANCE

Die SSZ lehrt den Schülern als Basistechnik Martha Graham und José Limòn. Diese Techniken sind international gültige Systeme und bauen den Körper des Tänzers auf, um die körperlichen  Herausforderungen des Contemporary Dance ausführen zu können. 


CONTEMPORARY DANCE

Contemporary Dance Klassen sind nicht dafür da, dass man höhere Beine erhält oder die Sprungkraft verbessert. Dafür trainieren die Schüler das Klassische Ballett und moderne Tanztechniken. 

Contemporary Dance ist eine Anordnung von Bewegungen und man hört auf das was hinter der technischen und athletischen Seite eines Tänzers liegt. Es hat mit Gedanken, Phantasie und mit Leidenschaft zu tun und man lernt mit weniger mehr zu tun um trotzdem kraftvoll „tanzen“ zu können. 

Es gibt keinen allgemein gültigen Syllabus. Contemporary oder Zeitgenössischer Tanz ist der Oberbegriff für eine Tanzkunstform, die sich in ihrem Erscheinungsbild ständig verändert. 

IMPROVISATION

Die Improvisation ist für Tänzer eine sehr bedeutungsvolle Art und Weise an ihr eigenes Bewegungs- und Tanzmaterial heranzukommen. Was für den Choreografen aber noch bedeutungsvoller ist, ist zu sehen, was die einzelnen Tänzer schon in sich besitzen, ihr Potential, ihre Kreativität, Bewegungsqualität und Ausdauer. Mit den Bewegungen, die aus den Tänzern kommen, kann ein Choreograf dann arbeiten. 

WEITERFÜHRENDE AUSBILDUNGEN

Wir arbeiten mehrheitlich mit folgenden weiterführenden Tanz-Institutionen:


Die SSZ hat eine Liste mit weiterführenden Ausbildungsstätten und Partnerschulen im In- und Ausland. Kontaktieren Sie das Tanzbüro der SSZ. Das Tanzbüro ist dafür da, Sie bei der Planung einer beruflichen Tanzlaufbahn Ihres Kindes zu beraten und zu unterstützen. 

ALUMNI der SZZ 

Die Diplomabgängerinnen der SSZ, die nebst der Tanzausbildung die Reifeprüfung (Matura/KV-Abschluss/Abitur/IB etc.) sowie eine weiterführende Tanzausbildung an einer Hochschule absolviert haben, tanzen heute in internationalen Tanzkompanien, sind erfolgreiche Bewegungspädagogen oder können ihr Wissen und Können in einer anderen Form in ihren Beruf integrieren: Kultur- und Eventmanagement, Theaterberufe, Physiotherapie und weitere pädagogische und medizinische Berufe.


Der Leitfaden bleibt ein „work in progress“. Er wird kontinuierlich mit der Entwicklung der Tanzschule angepasst. 

Juli 2019/NB
Änderungen vorbehalten.