Tanzausbildung

Eine Tanzausbildung ist eine körperliche und geistige Ausbildung und fördert verschiedene Fähigkeiten in dir. Durch die Techniken des Klassischen Balletts und des Modern Dance, nimmst du eine korrekte Ausgangshaltung zur harmonischen Ausführung aller Bewegungen in deinem Körper ein. Ein gleichmässiger und funktioneller Aufbau deiner Muskulatur sowie entsprechende und überdurchschnittliche Flexibilität sind grundlegend für einen korrekt ausgerichteten Körper zum tanzen.

Das Tanztraining schult deine Wahrnehmung, fördert deine Konzentration und zentriert dich, schult deine Phantasie und deine Kreativität, stärkt deinen Ausdruck und deine Persönlichkeit und ist nebst einer Kunstform auch eine körperliche und geistige Vorbereitung auf die Herausforderungen des Lebens.

offene Klassen

Die offenen Tanzklassen (OTK) in Klassischem Ballett / Modern Dance / Contemporary / Jazz, sind als Einstieg für Anfänger und / oder für Fortgeschrittene auch als Hobbyklassen geeignet.


Foto: Adrian Wipf

Die Grundausbildung EDU dauert 3 Jahre und bildet die Grundlage für den anschliessenden Diplomlehrgang ADV.

Die mini_company ist ein Förderungsprojekt der SSZ mit dem Ziel den Schülern die Möglichkeit zu geben, an Tanzprojekten ausserhalb der Schulaufführung aufzutreten. Sie ist eine Vorstufe der ssz_junior company.

Die Tanzausbildung ist parallel zur Grund- und Oberstufe absolvierbar. 


Foto: Adriana Schellenbaum

Der Diplomlehrgang ADV ist das Hauptstudium und dauert 2 Jahre. Es schliesst an die EDU Grundausbildung an und wird im Rahmen der ssz_junior company geführt.

Die Tanzausbildung ist parallel zum Gymnasium oder Lehre absolvierbar.

Foto: Federico Naef

Pre-Professional /
choreo-project
ist in professionellem Training  und in einzelne Projekte der ssz_junior company gegliedert.

https://vimeo.com/413521474

Tänzer/innen zwischen 16 - 25 Jahren, die eine Tanzausbildung absolviert haben, können sich dafür bewerben.

Foto: André Wirsig

AUFBAU DER VORPROFESSIONELLEN TANZAUSBILDUNG

Ausbildung mit Total 2040 Stunden Training

Vorbereitung - PREPARATORY

Pre Ballett                                                  5 – 6          Prep.

Beginning-Ballett / Modern 1                 7 – 8          Prep.                       Grad 1

Beginning-Ballett / Modern 2                 8 – 9          Prep.                       Grad 2

Beginning-Ballett / Modern 3                 9 – 10        Prep. für EDU        Grad 3 

 

Grundausbildung mit Zertifikat – EDUCATION             

Elementary_1         180 Std./J              11 – 12      EDU_1                        Grad 4

Elementary_2         180 Std./J              12 – 13      EDU_2                        Grad 5

Elementary_3         240 Std./J              13 – 14      EDU_3                        Grad 6

 600 Stunden

Diplomausbildung – ADVANCED 

Intermediate_1         360 Std./J            14 – 15      ADV_1                        Grad 7

Intermediate_2         360 Std./J            15 – 16      ADV_2                        Grad 8

 720 Stunden

Nach SSZ Diplom – PRE PROFESSIONAL 

Intermediate_3                       ab 16 – 17      Pre_Prof_1                 Vocational Graded

Intermediate_4                       ab 17 – 18      Pre_Prof_2                 Vocational Graded

720 Stunden

Um auf die erforderlichen Trainingsstunden zu gelangen, kann der Diplomlehrgang ADV
von 2 auf 3 Jahre ausgedehnt werden, wenn unter der Woche das Training aufgrund der parallel laufenden Schulausbildung nicht vollumfänglich absolviert werden kann.

Mit der jährlichen Prüfungen bzw. Einstufungstests lernen die Schüler, ihre Leistungen zu bewerten und an der Erreichung ihrer Ziele zu arbeiten. 

BALLETT

Eine gute Ausbildung im klassischen Ballett ist auch für zeitgenössische Tänzer sehr wichtig. 

Die SSZ arbeitet mit verschiedenen Systemen (RAD, Vaganova) damit die Schüler besser vorbereitet sind, wenn sie im Laufe ihrer Tanzkarriere auf verschiedene Stile treffen.  

 

MODERN DANCE

Die SSZ lehrt den Schülern als Basistechnik Martha Graham und José Limòn. Diese Techniken sind international gültige Systeme und bereiten die Schüler auf das Contemporary Training vor.  


CONTEMPORARY DANCE

Contemporary Dance ist eine Anordnung von Bewegungen und der Tänzer hört auf das, was hinter der technischen und athletischen Seite liegt. Es hat mit Gefühlen, Gedanken, Phantasie und mit Leidenschaft zu tun und man lernt mit weniger mehr zu tun um trotzdem kraftvoll „tanzen“ zu können. 

Es gibt keinen allgemein gültigen Syllabus. Contemporary oder Zeitgenössischer Tanz ist der Oberbegriff für eine Tanzkunstform, die sich in ihrem Erscheinungsbild ständig verändert. 

IMPROVISATION

Die Improvisation ist für Tänzer eine sehr bedeutungsvolle Art und Weise an ihr eigenes Bewegungs- und Tanzmaterial heranzukommen. Was für den Choreografen aber noch bedeutungsvoller ist, ist zu sehen, was die einzelnen Tänzer schon in sich besitzen, ihr Potential, ihre Kreativität, Bewegungsqualität und ihre Ausdauer. Mit den Bewegungen, die aus den Tänzern kommen, kann ein Choreograf dann arbeiten. 

ALUMNI der SZZ 

Die Diplomabgängerinnen der SSZ, die eine weiterführende Tanzausbildung an einer Hochschule absolviert haben, tanzen heute in internationalen Tanzkompanien, sind erfolgreiche Bewegungspädagogen oder können ihr Wissen und Können in einer anderen Form in ihren Beruf integrieren: Kultur- und Eventmanagement, Theaterberufe, Physiotherapie und weitere pädagogische und medizinische Berufe.


Der Leitfaden bleibt ein „work in progress“. Er wird kontinuierlich mit der Entwicklung der Tanzschule angepasst. 

Januar 2020/NB
Änderungen vorbehalten.